Hydrocork von Wicanders

Durch sein wasserabweisendes und dünnes Material bietet Hydrocork von Wicanders die schwimmende Lösung für Korkböden, die bisher auf dem Markt fehlte.

Die Kernplatten von Hydrocork bestehen aus agglomerierten Korkgemischen, die ihre Widerstandskraft beibehalten und bei Kontakt mit Wasser nicht aufquellen. Durch die Dämmeigenschaften von Kork verringern sich die Geräusche im Raum bis zu 53% und wichtige Energieeinsparungen (Beibehaltung der Wärme) werden möglich. Gleichzeitig bietet die inhärente Flexibilität einen angenehmen Gehkomfort, mildert die Absatzschläge (bezogen auf die Körperspannung) und absorbiert den Schlag eines versehentlich gefallenen Objektes. Dank dieser Erholungsfähigkeit behält der Korkboden für lange Zeit sein Aussehen.

Das Hydrocork Sortiment umfasst 8 hochwertige Maserungen mit authentisch synchronisierter Textur, die in der Dimension von 1125x145 mm verfügbar sind. Alle Produkte verfügen über eine Garantie von 25 Jahren für den Wohnbereich und bis 15 Jahren bei gewerblichem Einsatz.

Mit einer Dicke von nur 6mm ist Hydrocork leicht zu schneiden und zu installieren, kann auf fast jeder Oberfläche verlegt werden und wird so zur perfekten Lösung für Sanierungen. Das neue Verlegesystem – PressFit – funktioniert genau nach dem gleichen Prinzip wie der alltägliche Flaschenkorken und nutzt alle Vorteile des erstaunlich elastischen Korkes. Bei Druck wird Kork leicht zusammengedrückt und in die Verbindungslücke eingefügt. Durch Erzeugung einer internen Spannung entstehen eine gute Abdichtung und stabile Montage.

Wicanders Kork- und Holzprodukte | 6300 Zug | www.wicanders.ch

Über Wicanders

Wicanders ist die Premiummarke der portugiesischen Amorimgruppe, die zu den weltweit führenden Anbietern hochwertiger Mehrschichtböden und Wandbeläge gehört und ihre Produkte über ein dicht geknüpftes Vertriebsnetz in 52 Ländern vermarktet. Das Unternehmen ist seit 140 Jahren Pionier und Spezialist für die nachhaltige Gewinnung und Verarbeitung der Naturmaterialien Kork und Holz.

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv