Herausragende Holzprojekte gesucht

Der Prix Lignum 2018 zeichnet den hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten aus. In fünf Grossregionen der Schweiz werden je ein erster, zweiter und dritter Rang sowie Anerkennungen von einer unabhängigen regionalen Jury vergeben. Unter den Preisträgern der drei ersten Ränge aus den Regionen vergibt eine nationale Jury drei nationale Preise: Gold, Silber und Bronze für die ganze Schweiz. Die Eingabefrist läuft bis zum 28. Februar 2018. 

Im Rahmen der Auslobung 2018 wird auf nationaler Ebene zusätzlich ein Sonderpreis Schweizer Holz ausgelobt. Mit diesem Sonderpreis will der Prix Lignum das Schweizer Holz in den Fokus der Öffentlichkeit rücken und auf innovative und zukunftsweisende Bauten oder Objekte, hergestellt aus Schweizer Holz, hinweisen. 

Arbeiten können von Architekten, Projektierenden, Bauherrschaften, Auftraggebern sowie Ausführenden und Kunstschaffenden eingereicht werden. Zugelassen sind Bauwerke, Innenausbauten, Möbel, Kunst, Holzgeräte und ideelle Auseinandersetzungen mit Holz, die zwischen dem 1. Januar 2014 und dem 28. Februar 2018 fertiggestellt wurden. 

Weitere Infos, Teilnahmebedingungen und Infos zur Jury unter www.prixlignum.ch

Spannende Beiträge zum Thema Holzbau lesen Sie auch in unserem E-Dossier.

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv