Auszeichnung Gute Bauten Graubünden 2017

Zum fünften Mal nach 1987, 1994, 2001 und 2013 wird 2017 in Graubünden wieder eine Auszeichnung für gutes Bauen durchgeführt. Damit werden Bauherrschaften geehrt, die einen beispielhaften Beitrag zur Baukultur in der Region geleistet haben. Die Auszeichnung will die öffentliche Auseinandersetzung mit dem gebauten Lebensraum fördern und ein Bewusstsein für die Bedeutung einer hochwertigen Baukultur schaffen.

Eingereicht werden können Arbeiten aus den Bereichen Architektur und Ingenieurwesen, städtebauliche Planungen und Landschaftsgestaltungen sowie raumplanerische Vorhaben. Zugelassen sind Objekte, die seit der letzten Ausschreibung von 2013 im Kanton Graubünden fertiggestellt wurden; zusätzlich können Projekte aus den Jahren 2009 bis 2013 eingegeben werden, die nicht bereits an der letzten Austragung teilgenommen haben. Die Eingabe der Arbeiten erfolgt online. Eingabeschluss ist der 12. Juni 2017. 

Weitere Infos: www.gute-bauten-graubuenden.ch

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv