GEZE: Sicherheitsanforderung an Türen

Danielle Fischer Architektur, Redaktorin TEC21

GEZE-Systemlösungen verbinden Sicherheitsanforderungen an Türen und Fenstern. Die Fluchttürverriegelung FTV 320, die Türen elektrisch verriegelt, ist Bestandteil des GEZE-­SecuLogic-Flucht-und-Rettungsweg­systems. In Verbindung mit den Türzentralen TZ 320 oder TZ 300 sichert sie Fluchtwege optimal ab.

Die Komponenten entriegeln im Gefahrenfall zuverlässig und erweisen sich auch bei Einbruchsversuchen als stabil. Durch Drücken der Nottaste der Türzentrale entriegelt die FTV 320 die Tür. Diese öffnet sich auch dann, wenn flüchtende Menschen in einer Paniksituation dagegen drücken.

Der waagrechte oder der senkrechte ­Einbau in Rahmen oder Flügel von Holz-, Stahl- oder Rohrrahmentüren ist möglich. Die FTV 320 eignet sich auch für zwei­flü­geli­ge Vollpanik­türen. Die integrierten Rückmeldekontakte melden den Verriegelungszustand an die Zentrale.

GEZE Schweiz | 6260 Reiden | www.geze.ch

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv