Focus: «Auf dem Weg zur totalen Vernetzung»

Die Schweizer Baukultur geniesst eine langjährige Tradition und zeichnet sich durch eine hohe Stabilität aus. In dieses Umfeld dringt die Digitalisierung mit neuen Geschäftsmodellen und Technologien. Prozesse verändern sich, neue Akteure treten auf den heimischen Markt und Daten entwickeln sich zum Gold des 21. Jahrhunderts. Die neuen Herausforderungen setzen die bisherigen Akteure unter Druck, bieten aber gleichzeitig auch neue Chancen. Wie gestalten sich die neuen Handlungsmöglichkeiten und Strategien? Von welchen «Best Cases» können wir lernen? Wie organisieren wir den gemeinsamen Umgang mit den Daten und wie stellen wir die erfolgreiche Zusammenarbeit langfristig sicher? Der Anlass findet im Rahmen der Messe Swissbau statt.

Teilnehmer:

  • Robert Beer, Managing Director Schweiz & Österreich Allthings Technologies AG
  • Balz Halter, Präsident des Verwaltungsrates Halter AG
  • Manfred Huber, Architekt, Leiter Kompetenzzentrum Digitales Bauen Fachhochschule Nordwestschweiz – Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik
  • Stefan Kurath, Architekt urbaNplus in Zürich, Professor und Leiter Institut Urban Landscape, Dep. A ZHAW
  • Alastair Parvin, Mitbegründer WikiHouse Foundation
  • Pascale Vonmont, CEO/Direktorin Gebert Rüf Stiftung

Moderation: 

Esther Keller
 

Datum: Freitag, 19. Januar 2018, 16–17 Uhr
Ort: Halle 1.0 Süd, Arena, Messe Basel
Anmeldungwww.swissbau.ch/de-CH/swissbau-focus

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv