Fachspezialist/in Tiefbau (80 %)

Die Stadt Dietikon mit bald 27’000 Einwohnerinnen und Einwohnern befindet sich in einer dynamischen Wachstumsphase. Das Stadtplanungsamt fördert und begleitet eine zukunftsorientierte, qualitative Siedlungs-, Verkehrs- und Infrastrukturentwicklung. Wir suchen per Anfang Juli 2017 oder nach Vereinbarung eine zuverlässige Persönlichkeit als

Fachspezialist/in Tiefbau (80 %)

Ihre Aufgaben
Sie unterstützen den stellvertretenden Amtsleiter, welcher für den Tiefbau zuständig ist und bearbeiten fachliche, organisatorische sowie administrative Aufgaben. Dazu gehören die Begleitung von Tiefbauprojekten, das Ausfertigen von Beschlüssen und Stellungnahmen, die Erstellung von Projektabrechnungen und die Korrespondenz mit internen und externen Kunden. Weiter betreuen sie die beauftragten Planungsbüros und Unternehmen und arbeiten eng mit der Infrastrukturabteilung zusammen.

Ihr Profil

  • Abschluss als Bauzeichner/in (Tiefbau) mit zusätzlicher Ausbildung als
    dipl. Techniker/in HF Bauplanung Fachrichtung Ingenieurbau
  • Berufserfahrung im Tiefbau
  • Kenntnisse im Bau- und Planungsrecht von Vorteil
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen
  • Stilsicheres Deutsch in Wort und Schrift
  • Gute EDV-Anwenderkenntnisse
  • Speditive und selbstständige Arbeitsweise
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit

Wir bieten

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Eigenverantwortung in einem kleinen Team
  • Einen attraktiven Arbeitsplatz im Zentrum von Dietikon
  • Fortschrittliche Anstellungsbedingungen

Bewerbung und Auskunft
Wir freuen uns auf Ihre vollständige schriftliche Bewerbung, die Sie bitte mit Foto, Lebenslauf und Zeugniskopien an das Personalamt der Stadt Dietikon, Bremgartnerstrasse 22, 8953 Dietikon, richten.

Andreas Petermann, Stv. Leiter Stadtplanungsamt, Tel. 044 744 36 92, steht Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung. Mehr über die Stadt Dietikon erfahren Sie unter www.dietikon.ch.

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv