Dipl. Ingenieur/in ETH oder FH

Linthebene-Melioration in den Kantonen Schwyz und St. Gallen

Die Linthebene-Melioration ist eine öffentlich-rechtliche Anstalt mit eigener Rechtspersönlichkeit. In einem Gebiet von über 4200 Hektaren Fläche sind die Werkanlagen (Drainagen, Pumpstationen, Kanäle, Strassen, Brücken und Windschutzstreifen) dauernd zu unterhalten, zu erneuern und zu ergänzen.

Infolge Pensionierung des bisherigen Stelleninhabers wird die Stelle des Stellvertreters des Geschäftsführers neu besetzt. Wir suchen eine/n

Dipl. Ingenieur/in ETH oder FH

Folgende Aufgaben fallen in den Verantwortungsbereich dieser Stelle: Überwachung des Zustandes der Werkanlagen, Umsetzung von Konzepten, Planung und Leitung von Unterhalts- und Erneuerungsarbeiten, Bauleitungen, Ausschreibung von Drittaufträgen entsprechend der Submissionsgesetzgebung. In folgenden Bereichen vertreten Sie den Leiter: Personalwesen, Öffentlichkeitsarbeit, Kommissionsarbeit.

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium als Ingenieur/in ETH oder FH in Richtung Bauingenieurwesen oder Kulturtechnik und haben bereits Berufserfahrung, vorzugsweise im vielfältigen Gebiet des Meliorationswesens. Sie haben die Ausbildung zur ökologischen Baubegleitung absolviert oder bringen die Bereitschaft mit, diese Ausbildung berufsbegleitend zu absolvieren. Die Stelle bietet grossen Handlungsspielraum. Wenn Sie Freude am Arbeiten in einem sich stark im Umbruch befindenden Umfeld haben und auch den vielseitigen Umgang mit Grundeigentümern, Bewirtschaftern, Behörden und Auftragnehmern schätzen, dann gehören Sie zur Personengruppe, die wir ansprechen.

Stellenantritt nach Vereinbarung. Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (wie Lebenslauf, Zeugnissen, Referenzen, Foto etc.) richten Sie bitte bis zum 31. März 2017 an die Linthebene-Melioration, Technische Leitung, Stichwort «Stv. Leiter», Postfach 321, 8730 Uznach.

Für Auskünfte stehen Ihnen der Geschäftsführer, Stephan Hauser (Tel. 055 285 97 97), und der heutige Stelleninhaber, Hermann Jordan (Tel. 055 285 97 93), gerne zur Verfügung.

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv