Ta­ges­licht-Sym­po­si­um 2021

Publikationsdatum
23-03-2021

Am 17. Juni 2021 findet das zweite Schweizer Tageslicht-Symposium statt – in diesem Jahr online. Es ist die Plattform für den Austausch praxis- und anwendungsrelevanter Themen zwischen Architektur, Planung, Industrie, Forschung und Behörden. Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Disziplinen berichten über verschiedene Aspekte des natürlichen Lichts. Wie kann das Tageslicht für die Beleuchtung von Gebäuden wieder verstärkt in den Fokus der Architektur gerückt werden? Und kann ein Haus in der Schweiz ausschliesslich mit der Kraft der Sonne beheizt werden? Diese und weitere spannende Themen werden am Symposium erörtert. Organisiert und durchgeführt wird diese Fachveranstaltung von der Hochschule Luzern – Technik & Architektur und VELUX Schweiz.

Referentinnen und Referenten:

  • Kaja Steinegger, Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein SIA
  • Juri Troy, juri troy architects
  • Lone Feifer, VELUX Gruppe
  • Christian Vogt, lichtgestaltende ingenieure vogtpartner
  • Joseph A. Weiss, Staatssekreteriat für Wirtschaft (SECO)
  • Björn Schrader, Hochschule Luzern – Technik & Architektur Licht@hslu
  • Christian Cajochen , Zentrum für Chronobiologie Universitäre Psychatrische Kliniken Basel 
  • Andrea Rüedi, Solararchitektur Chur
  • Michael Salvi , Schenker Salvi Weber Architekten ZT GmbH

Der Anlass richtet sich an Architekten, Lichtplaner, Entscheidungsträger (Bauherren, Energiefachstellen, Energieberater, Public-Health), Vertreter aus der Industrie und aus dem Bereich Fassade sowie Mitarbeitende aus Forschung und Lehre.

17. Juni 2021
Online auf der Eventplattform Hopin
tageslicht-symposium.ch

Verwandte Beiträge