La­wi­ne-Schutz-Land­schaft

Publikationsdatum
12-02-2020

Oberhalb von St. Antönien im Prättigau steht eine der grössten Lawinenverbauungen der Schweiz. Sie erstreckt sich über 16 Kilometer und schützt 90 Gebäude und rund 70 Personen. Der Fotograf und Architekt Kaspar Thalmann hat das enorme Bauwerk fotografisch dokumentiert. 

Kurzführung durch die Ausstellung «Die weisse Gefahr. Umgang mit Lawinen in der Schweiz», danach Präsentation der Fotoarbeit mit Kaspar Thalmann. 

12. März 2020 | 18 Uhr
Heimatschutzzentrum in der Villa Patumbah
Anmeldung via info [at] heimatschutzzentrum.ch
www.heimatschutzzentrum.ch

Verwandte Beiträge