Advertorial

eco­sphe­re: Däm­men in ei­ner neu­en Di­men­si­on

Niedriger Ressourcenverbrauch, hohe Effizienz und einfache Verarbeitbarkeit: Diese Vorteile vereint das Dämmsystem ecosphere des Baustoffherstellers maxit. Die Entwicklung basiert auf winzigen Glashohlkugeln, die in einen mineralischen Binder eingebettet sind – eine vollkommen neuartige «Hochzeit» von Glas und Mörtel.

Publikationsdatum
19-11-2020

ecosphere ist ein rein mineralischer und besonders ressourcenschonender Baustoff. 3M Glass Bubbles – mikroskopisch kleine und hochwärmedämmende Glashohlkugeln – sind in einem Trockenmörtel gebunden. Mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,04 W/(mK) in der Trockenmasse überzeugt ecosphere als ökologische und bezahlbare Alternative zu herkömmlichen Dämmmaterialien. In der Anwendung zeichnet es sich durch hohe Ergiebigkeit sowie geringes Gewicht bei gleichzeitig hoher Stabilität und Festigkeit aus.

Dämmung wird aufgespritzt

Der nicht brennbare Dämmstoff (Baustoffklasse A1) kann einfach per Putzmaschine auf jeglichen Untergrund – innen wie aussen – aufgebracht werden. ecosphere ist direkt aus dem Baustoff-Silo spritzbar und damit nicht nur vollkommen fugenlos, sondern auch einfach und sauber zu verarbeiten. Es passt sich dabei jedem Untergrund flexibel an, was Verarbeitungsfehler signifikant minimiert. Nach der Nutzungszeit kann das Material im Sinne einer geschlossenen Kreislaufwirtschaft weiterverwendet und wiedereingesetzt werden. Durch den Verzicht auf Bausand, einen weltweit schwindenden Rohstoff, werden wertvolle Ressourcen gespart.

Nominiert für den Deutschen Zukunftspreis

Die Innovation kommt bereits in zahlreichen Bau- und Sanierungsprojekten erfolgreich zum Einsatz. Und sorgt auch über die Fachwelt hinaus für Furore: Die verantwortlichen Forscher Dipl.-Ing. Friedbert Scharfe (maxit), Prof. Dr.-Ing. Thorsten Gerdes (Universität Bayreuth) und Dr. rer. nat. Klaus Hintzer (Dyneon – 3M) sind nominiert für den Deutschen Zukunftspreis 2020.

3M Glass Bubbles bewähren sich in unzähligen Anwendungen unter anderem im Bauwesen, in der Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie sowie in der Kunststoffindustrie. Neben einem hervorragenden Dämmeffekt überzeugen sie vor allem durch ihre Stabilität und geringe Dichte. Zu weiteren wichtigen Anwendungsgebieten in der Bauindustrie zählen Farben und Spachtelmassen.

www.maxit-ecosphere.de