Advertorial

#CH De­sign

Warum in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so nah. Getreu diesem Motto bringen ein Waschtischklassiker mit neuen alten Formen und eine neue Armaturenserie aus dem Laufental eine hohe Wertigkeit ins Schweizer Badezimmer. 

Publikationsdatum
18-09-2019

In der Schweiz gibt es wahrscheinlich keine anderen Waschtische, die es geschafft haben, über 30 Jahre so attraktiv zu bleiben und so häufig verbaut zu werden wie diejenigen aus der Moderna-Serie von Keramik Laufen. Das Geheimnis liegt darin, dass ihre Formensprache regelmässig und sachte an die zeitgemässen Einrichtungsansprüche angepasst wurde. Zuletzt geschehen vor zwei Jahren, als der Schweizer Designer Peter Wirz mit der Neuauflage Moderna R das bekannte Design zu seinen alten Werten zurückgeführt hat.

Dabei legte er sein Augenmerk besonders auf die gewohnt schlichten und neu wieder bauchigen Formen, auf das immer noch attraktive Preis-Leistungsverhältnis sowie auf handwerkerfreundliche Montagemöglichkeiten. Nebst den Waschtischen in unterschiedlichen Ausführungen sind auch renovationsfreundliche wandhängende und bodenstehende WCs sowie neue Unterbaumöbel erhältlich. 

Der sprichwörtliche Deckel zum Topf

Spricht man von der Komplettbad-Philosophie ist es naheliegend, dass zu den Keramiken auch passende Armaturen gehören. Eine Serie, die sehr schön zu Moderna R passt, ist die ebenfalls aus der Feder von Peter Wirz stammende neue Armaturenlinie arwa-sense. Die Armaturen verfügen über genau die Art von zeitloser Ästhetik, die man gerne im Badezimmer integriert. Als besonderes Designmerkmal ist ihr Auslauf zu nennen. Wirz hat ihn elegant zum Nutzer hin angewinkelt und mit einem charakterstarken Bügelgriff kombiniert.

Um Architekten und Planern einen möglichst breiten Gestaltungsspielraum zur Hand zu geben, stehen hier Waschtischmischer mit unterschiedlichen Auslaufhöhen und -längen sowie ein Bidetmischer zur Verfügung. Weiter sind je ein thermostatischer Unterputz-Duschen- und -Bademischer, ein eleganter Wanneneinlauf sowie eine Handbrause mit Rainspray-Duschstrahl erhältlich. Anfang 2020 folgen zusätzlich je ein Aufputz- Duschen- und -Bademischer mit im Armaturenkörper versenkten Verschraubungen. Letztere ermöglichen eine bündige Montage an der Wand, was den Einsatz von Wand-Raccords erübrigt.

Und nicht zuletzt hat die neue Serie auch in Sachen Umweltbewusstsein ein besonderes Ass im Ärmel. Die Waschtischmischer verfügen über die Funktion Eco+, bei der sich der Bedienhebel bei der meistgebrauchten mittigen Grundstellung im Kaltwasserbereich befindet. Das spart Warmwasser und somit auch Energie.

www.laufen.ch
www.arwa.ch