Architekturführer Hamburg

Buchbesprechung

Hamburg, Perle an der Elbe. In seiner über 1000-jährigen Geschichte hat sich Hamburg von einem Dorf am Strom zu einer Hafenmetropole entwickelt. Der vorliegende Band  führt auf acht Routen durch das Kerngebiet Hamburgs. Der Einstiegsbeitrag von Jörn Düwel erklärt  die Transformation von der vormodernen Handelsstadt zur Grossstadt. Er erzählt die Stadtgeschichte vom Grossen Brand 1842, der mehr als ein Viertel des damaligen Stadtgebiets zerstörte, bis in die Mitte der 1970er-Jahre, in denen sich die Hamburger wieder auf ihre gründerzeitlichen Bauten besannen.

Wer den Grossraum Hamburg mit seinen Hafen-, Industrie- und Szenevierteln erkunden will, wird in diesem Buch nicht fündig. Dennoch: Trotz dem recht kleinen Gebiet, das in den acht Spazier­gängen abgeschritten wird, ist der Führer nicht nur für Hamburg-­Neulinge interessant. Auch versierte Kenner können unter den rund 350 porträtierten Objekten noch Unbekanntes entdecken. Die neuen Stadt­entwicklungsgebiete wie die HafenCity und das IBA-Gelände ­bilden je einen eige­nen Rundgang.

Angaben zur Publikation

Dominik Schendel mit Beiträgen von Jörn Düwel und Natascha Meuser, Architekturführer Hamburg. DOM publishers, Berlin, 2. Auflage, 2018. 416 Seiten, 135 × 245 cm, ISBN 978-3-86922-565-4, Fr. 49.90

Bücher bestellen

Schicken Sie Ihre Bestellung unter Angabe Ihrer Postadresse an leserservice@tec21.ch. Für Porto und Verpackung werden pauschal Fr. 8.50 in Rechnung gestellt.

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv