animata.ch – Der architektonische Bau des Stadtraumes

Die Stadt endet nicht mit dem Überbauungsplan. Die Architektur hört nicht an der Fassade auf. Beide grenzen werden oft als Schlusspunkte zweier Disziplinen betrachtet. animata.ch forscht im Feld zwischen diesen zwei Grenzen, dort, wo Architektur und Stadt am dichtesten und am längsten sich ausdrücken.

Im Juni 2016 wurde das vierte BSA-Forschungsstipendium unter dem Titel «La città animata – Milano und die Architektur von Asnago Vender» veröffentlicht. Die Arbeit will – neben einer Untersuchung der Arbeit der zwei Architekten – die Diskussion über das Thema vom «Bau des Stadtraumes» in der Schweiz anregen. Um diese Debatte schweizweit zu unterstützen, veranstaltet der BSA eine Wanderausstellung mit zwei Ziele: die Verbreitung der vom Autor im Rahmen des Forschungsstipendiums angefertigten Fotos vom Mailänder Stadtraum und die Debatte über den gegenwärtigen Stadtraum in der Region der Ausstellungsetappe.

Die Inhalte der öffentlichen Diskussionen bilden ein wachsendes Korpus an Bilder und Texte, die mit jeder Etappe die Ausstellung erweitern und das «Status quo» der schweizerischen Debatte abbilden.

Datum: 22. Februar bis 10. März 2018
Ort: Architekturforum Zürich
Weitere Infos: www.af-z.ch

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv